Sonderausstellungen
auf Burg Kriebstein

"DICKE LUFT. Burg Kriebstein und die Papierfabrik 1856 - 1945"

01. März – 31. Oktober 2021 | Dicke Luft. Burg Kriebstein und die Papierfabrik 1856 – 1945

Sachsen im 19. Jahrhundert: Die Industrialisierung ergreift das ganze Land. Überall entstehen Fabriken und Manufakturen. Mit der Gründung der Papierfabrik Kübler & Niethammer 1856 in Kriebstein entwickelt sich im Zschopautal ein großer Industriestandort und mit ihm entstehen Konflikte. Denn hier treffen „die alte“ und „die neue“ Zeit unmittelbar aufeinander. Die alte Burg Kriebstein mit ihren Besitzern, der adligen Familie von Arnim und die neue Fabrik im Tal mit der bürgerlichen Unternehmerfamilie Niethammer sind die Hauptdarsteller in einem jahrzehntelangen Streit, der das ganze Dorf ergreift.

Die Sonderausstellung beleuchtet im Jahr der sächsischen Industriekultur die verschiedenen Konfliktfelder und zeigt die Auswirkungen bis in die heutige Zeit.

Kontakt

Burg Kriebstein

Kriebsteiner Straße 7 | 09648 Kriebstein

Zur Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gemeinützige GmbH gehörend

+49 (0) 34327 952-0
kriebstein@schloesserland-sachsen.de

Öffnungszeiten

Museum und Burg

Februar bis März

  • Di - So: 10:00 - 16:00 Uhr 
  • Montag geschlossen (außer an Feiertagen)

April bis Oktober

  • Di - Fr: 10:00-17:00 Uhr
  • Sa, So: 10:00-18:00 Uhr  
  • Montag geschlossen (außer an Feiertagen)

November bis November

  • Sa/So/Feiertags 10.00-16.00 Uhr 
  • Montag bis Freitag geschlossen (außer an Feiertagen)

Dezember bis Januar

  • Außer zu Sonderveranstaltungen geschlossen

Mo: Ruhetag (außer an Feiertagen)

Letzter Einlass eine halbe Stunde vor Schließzeit!
Außerhalb der Öffnungszeiten Besichtigung nach Vereinbarung möglich.

Änderungen vorbehalten.